Altbausanierung Haustechnik

Wandheizung fertig

Kommentare 2

Das Wohnzimmer bekommt eine 75 Meter lange Extrawurst

Alle Räume des Hauses bekommen neue Heizkörper, bis auf Wohnzimmer-Küche im Erdgeschoss. Dieser Raum ist nun mit einer Wandheizung ausgestattet. Mit der entsprechenden Ausrüstung kann man beide Systeme – Radiatoren (Heizkörper) und Flächenheizung (Wand-, Decken- oder Fußbodenheizung) in einem Heizkreislauf kombinieren.

Rohbauwand mit drei Fenstern, um diese herum Heizschlangen

Eigentlich sollten 95 Meter Wandheizungsrohr auf diese Fläche von knapp 10 qm. Es passten aber nur 75 Meter drauf. – Wird schon reichen, es gibt ja auch noch den Holzofen.

Das Material für die Wandheizung habe ich bei WEM in Koblenz geholt. Dort hatte man den Wärmebedarf für meinen Raum errechnet und geplant, dass auf die Wand gut 90 Meter Heizungsrohr passen müssten.
Zwei Rollen Verbundrohr von jeweils 50 Metern und die Zahnschienen aus Kunststoff, mittels derer das Rohr auf der Wand befestigt wird, passten problemlos in mein Auto. Das Material ist erstaunlich leicht und einfach zu handhaben.
Angebracht hat die Heizung ein Heizungsbauer aus Limburg, der auf Wandheizungen spezialisiert ist. Der Händler bietet diese Leistung nicht an.

Kleiner Kurs im Wandheizung verlegen

Damit das Rohr, das aus Metall und Kunststoff besteht, beim Verlegen nicht knickt, wird es durch eine Biegefeder geführt und dann in die Zahnschiene eingeklickt.
Man könnte das Rohr auch mit Hilfe von Lochband befestigen (siehe Foto ganz unten), wenn man ein paar Euro für die Zahnschienen sparen will.

nah: Rohr wird auf Wand befestigt

Verbundrohr anbringen mit Biegefeder und Zahnschiene.

Die Flächenheizung läuft mit einer geringeren Temperatur als die Heizkörper, deshalb wird sie an den Rücklauf angeschlossen, also da, wo das Wasser nach seinem Weg durch die Heizkörper schon einen guten Teil seiner Wärme abgegeben hat. Diese Rücklauftemperatur wäre aber immer noch zu hoch für die Fläche. Deshalb wird ein Rücklauftemparaturbegrenzer, kurz RTL-Box, eingebaut. Sieht so aus:

Teil der Heizungsinstallation: Regler u. Rohre

Die K-RTL-Box sorgt dafür, dass die Temperatur der Wandheizung getrennt vom übrigen Heizkreislauf geregelt werden kann.

Wer über die technischen Details mehr wissen möchte, kann auf haustechnikdialog.de nachlesen. Was dort unter dem Titel „Fußbodentemperierung“ steht, gilt genauso für die Wandheizung.

Insgesamt hat mich die Wandheizung etwa 1100 Euro gekostet, je zur Hälfte für Material und für Arbeitslohn. Kommen allerdings noch die Kosten für den Putz dazu, mit dem die Schlangen bedeckt werden.

2 Kommentare

  1. Marianne sagt am 12. Juli 2015

    Hallo Kathrin, auch wir haben uns 7 Jahre lang mit einem alten Haus in Bacharach nach dem Prinzip Learning by doing intensiv beschäftigt 😉 Wir sind aus Freiburg und haben sehr spontan die Veränderung gewagt.

    Bei uns ist im ganzen Haus Wandheizung verlegt und mit Lehm verputzt. Das macht ein tolles Raumklima. Allerdings haben wir eine Wärmepumpe.

    Liebe Grüße von der anderen Seite !
    Marianne

    • Liebe Marianne, viele Menschen verstehen nicht, wie man so viel Zeit in die Sanierung eines einzigen Hauses stecken kann. Aber Eure Geschichte ist wohl auch wieder ein Beispiel dafür, dass das leidenschaftliche und im besten Sinn „amateurhafte“ Bauen (Amateur = Liebhaber) ein persönlicher Gewinn ist. Man lernt viel dabei und kennt nachher sein Haus in- und auswendig – und fühlt sich deshalb darin besonders „zuhause“!
      Danke für Deine Zuschrift und sorry für die verspätete Antwort. Liebe Grüße hinüber ins schöne Bacharach
      Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.