Demonstrierende mit Transparenten gegen Bahnlärm u. für Nachtfahrverbote für Güterzüge
Politik Vermischtes

Anti-Bahnlärm-Demo

Schreibe einen Kommentar

Es könnte noch schöner sein im Mittelrheintal, wenn nur die Züge leiser wären. Die Menschen in den Rheingemeinden fordern deshalb immer lauter Geschwindigkeitsbegrenzungen und Nachtfahrverbot. Offenbar muss der politische und öffentliche Druck auf die Deutsche Bahn AG noch steigen, damit die die Züge endlich modernisiert und umrüstet. Erstaunlicherweise hat die Bundesregierung im Koalitionsvertrag klare Ziele gesetzt: Halbierung des Verkehrslärms bis 2020. Sollten bis 2016 nicht die Hälfte aller Güterwagen auf leisere Bremsen umgerüstet sein, würden Nachtfahrverbote verhängt. Die entsprechende Passage des Koalitionsvertrags hat der Verein Bahnlärm Mittelrheintal auf seiner Internetseite.

Demonstrierende mit Transparenten gegen Bahnlärm u. für Nachtfahrverbote für Güterzüge

Etwa Tausend demonstrierten am Samstag in Rüdesheim, auch Familie Menges aus Sankt Goarshausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.